Beliebte Business Kicks

Ich kann nicht akquirieren!

Das höre oder lese ich oft in Emails an mich. Dazu zwei Kommentare: Erstens ist das Akquirieren heute nur noch halb so wild, wenn man

Schild

Privatkundengeschäft beenden, aber wie?

Immer wieder – und vor allem in Österreich – treffe ich auf Fotografinnen und Fotografen, die das Privatkundengeschäft mit dem B2B-Bereich vermischen. Von einer Internetpräsenz für beide Bereiche rate ich stets strikt ab. Warum? Die Website soll die Kunden ansprechen und die könnten unterschiedlicher nicht sein.

Tipp: Der E-Mail-Betreff

Möchten Sie vermeiden, dass Ihre E-Mails ungelesen gelöscht werden? Dann sollten Sie folgende Hinweise beachten für den E-Mail-Betreff und Ihren Absender. In letzter Zeit werde

Die Zukunft der Fotografie: Objektive

Aktuell setzt die Physik der Miniaturisierung von Kameraobjektiven noch enge Grenzen. Daher sind Forschergruppen und Hersteller dabei, die Bauweise von Objektiven neu zu erfinden. Davon dürften langfristig auch Amateur- und Profifotografen profitieren.

Bildpräsentation: Das Blätter-PDF

Präsentieren Sie doch neben Ihrem Portfolio auch einmal eine thematische Zusammenstellung! Bieten Sie Ihren Kunden an, sich diese Vorschläge downzuloaden und aufzubewahren. Ideal hierfür ist das PDF – vor allem, seit Google den Text in PDFs ausliest und diese bei der Suche anzeigt. Mit ansprechend zusammengestellten PDFs erhöhen Sie massiv Ihre Präsenz im Netz.

Bestehen in der Bilderflut II

Mit Geduld gemachte Fotografien, die etwas aussagen und dabei schön anzusehen sind, werden immer seltener. Das liegt wohl weniger an einer Ablehnung des Schönen durch die Fotografen, sondern mehr an drastischen Veränderungen unserer westlichen Welt. Sie ist in diesem Jahrhundert deutlich weniger fotogen geworden.