Business Kick für Profis abonnieren

HDR-Technik sinnvoll eingesetzt

Mit diesem Betreff sandte mir, der HDR-Skeptikerin, Torsten Elger heute zwei Arbeitsbeispiele zu, die ich gerne veröffentliche. Endlich einmal diese Technik nicht als Spielerei, sondern für eine schwierige fotografische Aufgabe sinnig eingesetzt.

elger_rohcomp

Wie man sieht, handelt es sich um einen echten Raum. Das Zeitfenster fürs Shooting war 2 Stunden. 31 Kameraeinstellungen mit je 5-8 Blenden/Belichtungszeit-Kombinationen liegen zugrunde. HDR-Handmade Composing, Stitching PTgui, Auflösung Original: 49 Mio Pixel, mit kompletten Verlauf 80×80 cm bei 300 dpi Auflösung. Beleuchtung 2 Tageslichtfotoleuchten + 2 LED-Schienen (alle Angaben vom Fotografen).

elger_hochdruck_grauverlauf_rgb

Ausschnitt des fertigen Composings: Farbstich entfernen, Freistellung, Hintergrund einziehen, Schatten anlegen, Fußbodenspiegelungen anlegen.

Ja, Fotografie ernst genommen, kann leicht in Arbeit ausarten.

Mehr von Torsten Elger hier.

Ich kann Ihnen helfen, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Was wünschen Sie sich?